Diabetes Blog Woche

Diabetes Blog Woche 2019

DIY Looping- Der heilige Gral?

Okay, ich will ehrlich sein: Mich nervt das Thema loopen mittlerweile.

Ich selbst habe es ein paar Monate probiert, war dann aber von dem ganzen Technik- Geraffel (mit dem altmodischen System OPenAPS…) so angenervt, dass ich meine Therapie lieber wieder selbst steuern wollte.

Also nein, ich glaube nicht, dass ein Loop eine Lösung für alles und jeden ist, probiert es aus wenn ihr mögt, lasst es, wenn ihr euch unsicher seid oder es nur testen wollt weil gefühlt „jeder es hat“ (das war nämlich meine Intention dahinter…)

Natürlich ist die Idee dahinter nett, aber mir persönlich macht mein Diabetes dann doch nicht so einen Aufwand, dass es sich lohnt, 300mal am Tag auf mein Handy zu schauen um zu gucken, dass alles läuft. (Anmerkung: Das von mir getestete OpenAPS ist da aber auch vermutlich das komplizierteste System)

Für mich persönlich ist mein Diabetes einfach nicht so eine Belastung, ich habe keine Sorge vor Hypos, ich lebe gerne und aus Überzeugung alleine und das ohne einen Gedanken an den Diabetes zu verschwenden. Vielleicht ändert sich das auch wieder, vielleicht kommt irgendwann das LoopSystem, welches ich doch wieder ausprobieren möchte.

Momentan mein Fazit: Schöne Spielerei, für mich aber nicht notwendig. Aber riesen Respekt an die Entwickler, da steckt schon richtig KnowHow dahinter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.